Oschels Falzbein

Falzbein* – noch nie gehört? So nennt man im Grafischen Gewerbe ein traditionelles Werkzeug der handwerklichen Papierverarbeitung zum Herstellen und Flachreiben der Knicke beim Falten von Papier und Karton. Und Papier und Karton gefalzt habe ich schon jede Menge. Diese meine Seite des Handwerks hier erzählt davon.

Sie zeigt Beispiele, was ich an Ideen, Bildern und Botschaften, Formen und Farben auf Papier oder andere Materialien gebracht habe. Viel davon in Handarbeit oder als individuell gestaltetes Unikat. Manches von der Idee bis zum letzten Detail, manches gerne für andere kreativ in Form gebracht und verpackt. Wenn Sie für ein privates Fest, für Anlässe die man feiern sollte, Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Idee benötigen – ich freue mich über Ihre Anfrage!

*Das Wort Bein ist hier die Bezeichnung für Knochen als Werkstoff – traditionelle Falzbeine bestanden aus einem flachen Stück Rinderbein- oder Walknochen. Für die Heutigen verwendet man allerdings Holz, Kunststoff oder Edelstahl.
Bildreihe

Hochzeiten verzaubert

Eine Hochzeit mit dem (Un-)Nötigen ausstatten – und zwar genau so, wie Braut und Bräutigam sich das vorstellen. Von der Einladung, über Kirchenheft, Menükarte und Tischdekoration bis zur Anzeige und Danksagung.

Feiern verschönert

Ein Fest wird gefeiert – und mit Einladungen gewinnt man Gäste. Mit originellen Einladungskarten überrascht man sie vielleicht zunächst. Und freut sich hinterher um so mehr über zahlreiche Zusagen.

Freude verpackt

„Nur der Inhalt zählt, nicht die Verpackung.“ – Ach ja?

Ideen verwirklicht

Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen. Oder nicht ganz genau so, wie man sie sich vorstellt. Oder sie lassen die persönliche Note vermissen. Raffinierte Unikate, geschnitten, geklebt, gesprüht, gestäubt. Und geschwitzt.

Bares verwandelt

Für die Erfüllung kleiner und großer Wünsche ist ein Gutschein oft das Mittel der Wahl. Mit einer schönen Idee oder einem spannenden Thema ausgestaltet, muss es nicht immer nur der einfache Umschlag sein.

Bild fehlt